Mittwoch, 16. August 2017

Fünfmal um die Ecke gedacht …



 ist auch geradeaus.
gedankenhüpfertheorie No 482


"Warum machst du so etwas?"
"Warum nicht? Willst du dich beschweren?"
"Nein, nein, wirklich nicht. Ich verstehe es nur nicht. Du musst ja Massen, Tonnen, Hekto …" 
(ach nee, das hat sie nicht gesagt)


Seit 2 Tagen füttere ich das Rudel.
Bewusst.
Mehr alswie (kleiner Insider) sonst eben.

Gibt es sonst eine Schnuggelkiste - kennt ihr das überhaupt? Gemeint ist eine Kiste mit Süßigkeiten - die bei uns rum steht und die jeder mal füllt, habe ich 2 große Teller gefüllt und in die Etagenküchen gestellt.

Nicht um eine Mafo zu starten, wie zum Beispiel, warum ist vorne immer das Raffaleoo leer, während es hinten wie Kanonenkugeln liegen bleibt.
Oder  warum mag keiner außer mir dieses Kaffeeschokoladenzeug, das bleibt nämlich vorne wie hinten liegen.
Oder die Süßmäuler sind gleichmäßig verteilt, rechne ich die Personen die Zugriff haben im Querschnitt zu der verbleibenden Menge an Süßigkeiten gegen Nachmittag.

Nee, ist mir alles wumpe.
Ich habe den Kram zu Hause liegen und der versperrt mir die Schubladen, die sind mittlerweile sehr schwer gängig. Sehr schwer.

Glaube es macht auch keinen Sinn, wie in die Sockenschublade immer noch mehr reinzuquetschen, denn, was hat man, von pulverisierten Chips, die man nur noch mit dem Strohhalm mümmeln kann. Nix. Siehste!

Also habe ich den ganzen Kram ausgeräumt und verteile es.
Und jetzt kommt der Hase und fragt warum ich das mache ....

Also, wenn ich mal in mich gehe, so ganz tief grabe, und sehr ehrlich bin, nicht so Vogel-Strauß und so, dann gibt mir das einkaufen von Süßigkeiten einen gewissen Kick. Das gefällt mir und ich mag es. Würde ich das ganze eingekaufte Zeug aber auch vernaschen, dann wäre wohl bald nicht mehr *kick* dann wäre eher *fump*
Wobei, wenn ich - wieder - ehrlich bin, ich stehe kurz vor *fump*

Die Lösung lautet also, ich kaufe das Zeug, fühle mich gut, esse es nicht, verteile es, alles sind zufrieden … oder nicht?!? Ich finde schon…


PS Es ist nicht so das ich mir das essen des Zeugs verbiete, es ist nur so, mache ich die Schublade auf, schaue links, schaue rechts, ist da garantiert nichts, wirklich NICHTS dabei, auf was ich gerade Lust habe. Schwieriges Weibchen - ich weiß  :-)




Mittwoch, 9. August 2017

Alles Neu … #2



… es geht weiter.


Wenn es nach meinen Chefs dieser Welt gegangen wäre, hätten wir genau 2 Tage Reaktionszeit gehabt.
2 Tage (und ein Wochenende dazwischen) in denen wir begreifen mussten, dass der direkte Vorgesetzte weg ist und das es das Team als solches auch nicht mehr gibt.
2 verdammte Tage.

Kann ja sein das ich etwas eingefahren bin. Eine Reaktionszeit wie ein Amboss habe, aber 2 Tage finde ich schon ... suboptimal.

Durch beherztes Eingreifen (und mehrfachen Diskussionen wahrscheinlich) des Chefs meines Chefs erfuhren wir es dann 7 Tage (inkl Wochenende) vorher.
Dolle Show.


Um die Übersicht zu halten, 
hier mal eine Liste:

CEO
Chefchefchefchef
Chefchefchef
Chefchef
Chef
Teamleitung
ich


Wir haben nicht viel Fluktuation.
Wirklich nicht.
Im April schnellte die Statistik nach oben.


Eine meiner neuen Weisheiten lautet:
Ich kenne genau 2 Führungskräfte von denen ich aus deren Team nichts schlechtes höre. Die immer hinter oder vor (wenn es sein muss) dem Team stehen. Der eine ist weg, der andere mein neuer Chef.


Die Erwartungen sind hoch.
Ich vermisse den Essensmann.


The show must go on…

Mittwoch, 2. August 2017

D'schland …


… Land der …





… der Vorgaben und Gesetze wollte ich eigentlich schreiben.
Oder
…der DIN Normen, oder so.

Allerdings muss ich sagen, land der umwelt heuchler gefällt mir auch sehr gut.



Unlängst war ich mit dem gedankenhüpfermann im Baumarkt.
Einen Sichtschutz für den Garten wollten wir mal live anschauen. Die vorhandenen Größen passen nicht und es muss geklärt werden, ob man einfach mal ruckizucki die Stichsäge ansetzen kann.
Kann man natürlich bei ausgesuchtem Produkt nicht so einfach, aber was soll's.

Wenn wir schon mal da sind, kann auch gleich was neues mit.
Für das Bad.

Zur Auswahl standen
- Vergrößerungsspiegel mit mind. 5fach Vergrößerung
- Stehding für Toilettenpapier
- WC-Sitz

5fach gab es nicht, nur 3fach, was in unserem Alter nicht mehr ausreicht. Habe ich nicht irgendwo noch die Lupe von der Briefmarkensammlung?
Stehding, jo, nunja, gab es. Aber wie es immer so ist, entweder Pappalamasch oder teuer inkl. Kompromiss. Wollten wir auch nicht. Was bleibt?

Richtig!



Wurde dann auch gleich montiert und probegesessen,
und was soll ich sagen?
Ich habe einen empfindlichen Arsch.
Einen sensiblen, eine Mimose quasi.

Der neue ist nämlich mindestens ein Nanometer kleiner wie der Vorgänger.
Dabei dachte ich so etwas ist genormt. Ist es scheinbar nicht.

Schön ist er trotzdem. Er darf bleiben ....